[SOUNDLIGHT]

DMX RDM - was ist das?


    DMX RDM steht für "Remote Device Management", also "Gerätefernverwaltung" und ermöglicht die Abfrage und die Konfiguration von an den DMX Bus angeschlossenen Geräten. Es ist sozusagen ein "Plug and Play" System, bei dem der Controller die angeschlossenen Geräte identifizieren kann, sie auf ihre Möglichkeiten hin abfragen und sie daraufhin - grösstenteils automatisch- konfigurieren kann. Manuelle Einstellungen, wie z.B. das Setzen der DMX Startadresse, werden damit unnötig: ein Vorteil in zeitlicher Hinsicht und natürlich bei unzugänglichen oder schwierig erreichbaren Geräten.
 
  Der DMX RDM Standard ist mittlerweile als ANSI Norm E1.20-2010 erschienen, und weitere RDM Ergänzungsstandards (E1-37) sind ebenfalls erschienen. Mehr und mehr Geräte werden bereits mit RDM Funktionalität ausgestattet.
Die Standards erhält man bei der PLASA (UK, wwwplsa.org), bei der ESTA (US, www.esta.org) und im ANSI WebStore (www.ansi.org).
 
  Bereits auf der PRO LIGHT & SOUND Frankfurt (1. bis 4. April 2009) zeigte SOUNDLIGHT-Chef Eckart Steffens in Seminarvorträgen auf dem Media Systems Congress erstmalig in Deutschland das Zusammenspiel unterschiedlicher RDM-Komponenten aus den Häusern Philips, Robe, Enttec, DMXProfi, Artistic License und SOUNDLIGHT.
 
Auf der SHOWTECH 2017 Berlin referierten Corey D. Cascio (etc, rechts), Olli Ditter (MA/Lightpower, links) und Eckart Steffens (SOUNDLIGHT, mitte) in einem gemeinsamen Vortrag im Lightlab (gehostet von LightingDesigner Olli Olma) über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Lichtsteuerungstechnik. Auch hier nahm DMX RDM einen weiten Raum ein.
 
    Gerade im Architekturlichtbereich, aber auch im Theater hat DMX RDM absolute Vorteile, da die Geräte-Einstellung und Verwaltung auf der Bühne entfällt: das hat jetzt alles der Controller (das Pult) im Griff. Jahrelang mußten wir darauf warten, jetzt ist RDM verfügbar: machen Sie sich selbst ein Bild!


HIER LESEN SIE:
  Wie funktioniert RDM, wie generiert man die entsprechenden Kommandos und wie bedient man die SOUNDLIGHT Kommandos?
 
Alle Fragen beantwortet unser RDM Manual.





zurück zur [SOUNDLIGHT] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 01.08.2017 (C) SLH 1997-2017